Beiträge

Blog, Wien, Vienne, Café Entropy, Kaffeehaus, Top Kino, Cafés viennois, Jaqueline Scheiber, Alain Barbero

Jaqueline Scheiber | Top Kino, Wien

Foto: Alain Barbero | Text: Jaqueline Scheiber

 

mit rädern an den wänden, irgendwo, an einem sonntag gebettet in geräuschkulisse, deine schuhe zu straff geschnürt, zur flucht gerüstet. meine ungeduld verflochten,

an jeder haltestelle hängen geblieben und wege gespannt. es gibt immer ein stück musik, das dich begleitet, in servietten gefaltete gedanken, die frisch bleiben, ob du nun wolltest oder nicht.

und doch entschieden wir uns, für den strengen schlag, das auseinanderschwärmen, und das zurück, unter die eignene haut,

zurück an den eigenen ort.

du hast sie zugeknöpft, die vergangenheit und letztendlich den mantel, von dir getragen aus dem türrahmen.

und meine zehen routieren unter der tischkante, von dir entschleunigt,

zwischen dumpfen schallwellen möchte ich den weg von randstein bis zu bettkante zu enden gehen.

in hypothesen. ein letztes mal.